POS-Check

Effizienz- und Absatzsteigerung im Handel

 

 

Herausforderung


Die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen beeinflussen das Kaufverhalten 
der Konsumenten: Die Preissensibilität steigt, die Marken- und Kaufort-Loyalität sinkt. 
Dies führt zu einem verstärkten Wettbewerb von Handel und Hersteller um den Kunden, der seine Kaufentscheidung meist direkt am Point of Sale fällt und deshalb dort auch direkt beeinflussbar ist. Neben der rationalen Preisentscheidung hängt der Kauf dabei stark von emotionalen Motivatoren am Point of Sale ab. Diese Instrumente zur Kaufbeeinflussung werden jedoch oft nur unzureichend genutzt.

Mit dem POS-Check hat Marketing Partner ein Instrument entwickelt, das Unternehmen dabei unterstützt, den Verkaufserfolg im Handel zu steigern. Der Marketing Partner | POS-Check ermöglicht die optimale Anpassung eines Outletsystems an die Erfordernisse der Kunden und des Unternehmens.


Lösung


Optimierung des Auftritts am POS zur Forcierung des Verkaufserfolges

  • Optimale Nutzung und Anordnung der Shopflächen
  • Verkaufsförderung durch sinnvolle Warengruppenplatzierung
  • Kundengewinnung durch zielführende Sekundärkennzeichnung
  • Steigerung der Shop-Attraktivität durch Themenkennzeichnung zur Kundenorientierung
  • Kundenfreundlichkeit durch ausführliche Produktinformationen
  • Optimierte Warenträgerfunktionen für eine effiziente Warenpräsentation


Erfolgreiche Umsetzung emotionaler Faktoren

  • Attraktive Preisstellung durch clevere Preisauszeichnung
  • Emotionale Kaufmotivation durch anregende Warenträgergestaltung
  • Emotionale Kundenansprache mit Hilfe Visual Merchandising
  • Steigerung Produktattraktivität mit Dekoration
  • Beeinflussende Kundenführung durch gezielte Laufwege
  • Transport von Markenimage durch adäquate Innenarchitektur


Aufbau eines erfolgreichen Produkt- und Sortimentsmanagements

  • Verbesserung der wirtschaftlichen Abläufe mittels Einsatzes von angepasster EDV
  • Effizientes Lager- und Bestellwesen durch Warenwirtschaftssystem (WWS) und Controlling
  • Einführung eines Category-Managements für kontinuierliche Sortimentsoptimierungen
  • Zielgruppenerreichung durch richtige Sortimentszusammenstellung (Portfolio, Bestandteile)
  • Bestimmung der optimalen Sortimentsdimension (Breite und Tiefe)
  • Vereinfachung Sortimentspolitik durch Konstruktion einer logischen Sortimentsstruktur

 

Vorgehensweise

  • Analyse von Anforderungen und Merkmalen der relevanten Kernzielgruppen
  • Transfer der Markenwerte in die Ausgestaltung am Point-of-Sale
  • Konzeption und Umsetzung eines Positionierungsmodells auf Basis von Wettbewerb-Benchmarks
  • Adaption des Outlet-Konzeptes an die jeweilige Form des Vertriebskanals (von Factory-Outlet bis Shop-in-Shop-Lösung)

Marketing Partner - Beratungsansätze - POS-Check

Nutzen

  • Professionelle Gestaltung des Verkaufsraumes
  • Entwicklung eines effizienten Category-Managements
  • Zusammenstellung eines erfolgreichen Sortiments
  • Konzeption einer verkaufsfördernden Produktpräsentation
  • Optimierung aller Bestandteile am Point of Sale; von der Warenträgergestaltung bis zum Sortimentscontrolling
  • Erhöhung der Effizienz und Steigerung der Abverkäufe

 

 

 

 

  zurück


 
Impressum | Sitemap | Suche nach