Konditionen-Optimizer

Ertragssteigerung durch potenzialorientierte Konditionierung

 

 

Herausforderung


Die zunehmende Verschiebung der Machtverhältnisse zwischen Hersteller und Absatzpartner zu Gunsten des Handels erfordert ein Überdenken bestehender Konditionssysteme. Eine historisch gewachsene, unsystematische Vergabe von Konditionen oder eine Konditionenpolitik, die auf kurzfristiges Umsatzwachstum ausgerichtet ist, greift nicht nur zu kurz, sondern kann langfristig schwerwiegende finanzielle Auswirkungen für das betreffende Unternehmen haben; beispielsweise in Form möglicher Nachforderungen seitens der Handelspartner.

Um die Steuerung und Kontrolle der unternehmens- und handelsseitigen Leistungen zu verbessern, ist es daher besonders wichtig, das Konditionensystem stärker an leistungs- und potenzialorientierten Kriterien auszurichten.


Lösung


Das von Marketing Partner entwickelte Tool Marketing Partner | Konditionen-Optimizer reflektiert die Anforderungen an ein modernes Konditionssystem, indem sowohl interne (Transparenz, Strategiebezug) als auch externe (Kundenpotenzial) Anforderungen bei der Gestaltung Berück-sichtigung finden.

Es unterstützt damit Unternehmen bei der ertragsorientierten Bewertung und Optimierung eines bestehenden oder der Implementierung eines neuen Konditionssystems, ohne seine Umsetzbarkeit aus den Augen zu verlieren.


Marketing Partner - Beratungsansätze - Konditionen-Optimizer

Vorgehensweise


Die einzelnen Bausteine des Marketing Partner | Konditionen-Optimizer unterstützen eine systematische Vorgehensweise und ermöglichen dadurch Nachvollziehbarkeit und Fokussierung auf die wesentlichen Elemente eines Konditionssystems.


Marketing Partner - Beratungsansätze - Konditionen-Optimizer

Nutzen

  • Schaffung von Transparenz in der Bewertung von Kunden- bzw. Absatzpartnerleistungen.
  • Unterstützung der Produkt-, Sortiments- oder Channelstrategien durch Einbau entsprechender Parameter in das Konditionensystem.
  • Erhöhung der Marktausschöpfung sowie Berücksichtigung mittel- bis langfristiger Entwicklungen von Markt und Kunden durch Implementierung potenzialorientierter Kriterien bei der Konditionenvergabe.
  • Ertragssteigerung durch Eindämmung des Konditionenwildwuchses durch Konditionenkonsolidierung und einheitliche Vergabesystematik über alle Vertriebsebenen hinweg.

 

 

 

 

  zurück


 
Impressum | Sitemap | Suche nach