2009/2010
2008
2007
2006
2005
Presseinformationen
Automobil • Studie - Generation 50 plus: Optimum an Mobilität wichtiger als Maximum an Automobil
10.09.2007
Die Generation 50 plus ist vermögend, kaufkräftig, konsumbereit - und bald auch in der Überzahl. In vielen Absatzmärkten werden die über 50-Jährigen künftig die Nachfrage dominieren. Sie sind konsumerfahren, anspruchsvoll, nutzenorientiert und haben klare Wunschvorstellungen. Vertrauen, Qualität und Service spielen beim Autokauf für sie eine wesentliche Rolle.Mehr 
Automobil • Studie: Generation 50 plus fährt: Corsa, Golf, Vectra und E-Klasse
27.08.2007
Der VW Golf ist das von der Generation 50 plus am meisten gefahrene Modell (9,1 Prozent), gefolgt von Opel Corsa und Opel Vectra (beide 4,7 Prozent) sowie Opel Astra (4,4 Prozent) an vierter Stelle. Platz fünf: der Ford Fiesta und die E-Klasse von Mercedes-Benz (beide 3,2 Prozent).Mehr 
Telekommunikation • iPhone: Mit zunehmendem Kaufinteresse steigt die Bereitschaft, den Provider zu wechseln
17.07.2007
- Providerwechsel: Ja, nein, vielleicht? Mit zunehmendem Kaufinteresse am iPhone steigt die Bereitschaft, den Provider zu wechseln.Mehr 
Telekommunikation • iPhone: Multimediales Wettrüsten ist die falsche Strategie
27.06.2007
16,5 Prozent der Deutschen kennen das iPhone. Insgesamt 0,4 Prozent aller Befragten wollen sich "ganz sicher" das neue Handy von Apple kaufen - auch für einen Preis zwischen 500 und 600 Euro in Verbindung mit einem Zweijahresvertrag. Weitere 2,9 Prozent wollen es sich vielleicht zulegen und 5,5 Prozent sind unschlüssig. Rund drei Viertel aller Deutschen (72,5 Prozent) hingegen gaben an, sich das neue iPhone von Apple "ganz bestimmt nicht" zu kaufen, und 16 Prozent "eher nicht". Mehr 
Automobil • Studie: Welche PKW-Modelle bevorzugt die Generation 50 plus?
04.06.2007
Knapp ein Viertel der Deutschen im Alter unter 50 Jahren (24 Prozent) fährt einen Volkswagen, bei den Pkw-Fahrern über 50 sind es noch 17,8 Prozent. Opel hingegen kommt bei den unter 50-Jährigen nur auf 13,5 Prozent, während es bei der Generation 50 plus 17 Prozent sind. Mercedes-Benz fahren 3,7 Prozent der unter 50-Jährigen, aber 11,1 Prozent der über 50-Jährigen. Insgesamt können die Top-3-Automarken der Generation 50 plus damit knapp die Hälfte (46 Prozent) aller Autofahrer über 50 Jahre auf sich vereinen. Dies ergab eine Studie der Unternehmensberatung Marketing Partner aus Wiesbaden. Befragt wurden 1000 Autofahrer in einer repräsentativen Umfrage. Mehr 
Unterhaltungselektronik • Es fehlen klare Botschaften
20.04.2007
Computertechnik, Unterhaltungselektronik und Telekommunikation wachsen zusammen und verschmelzen mit dem Internet. Neue Produkte, sogenannte Konvergenzprodukte, die Funktionen wie Fernsehen, Musikhören, Surfen, Telefonieren, Filmen und mehr in einem Gerät vereinen, sind die Folge. Fernseher, Kamera, Telefon oder PC – kaum ein neues Produkt der Elektronikhersteller, das nicht vom Konvergenztrend beeinflusst ist. Mehr 
Hans Eichel, MdB, und Andreas von Schoeler neu im Aufsichtsrat von Marketing Partner
27.03.2007
Der ehemalige Bundesminister der Finanzen Hans Eichel, MdB und Andreas von Schoeler, ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main, sind in den Aufsichtsrat der MP Marketing Partner AG bestellt worden.Mehr 
Unterhaltungselektronik • Was bedeutet Konvergenz für den Handel?
27.02.2007
Eine Studie der Unternehmensberatung Marketing Partner hat ergeben, dass zwei Drittel (64 Prozent) der Händler mit dem Thema Konvergenz positive Erwartungen verbinden: 19 Prozent gaben an, dass Konvergenz der Zukunftstrend sei und sich durchsetzen werde. 14 Prozent erhoffen sich daraus in erster Linie Umsatzwachstum. Für 10 Prozent der befragten Händler steht Konvergenz für das Zusammenwachsen der Abteilungen Telekommunikation, Computer und Unterhaltungselektronik im Handel. Mehr 

1

2

 
Impressum | Sitemap | Suche nach